Hilfe! Betreuung!

Wenn ihr euch schlecht betreut fühlt...

Euer Betreuer/eure Betreuerin ist im Büro nicht anzutreffen, hält sich nicht an abgemachte Termine und antwortet nicht auf Emails? Er/Sie ist auch telefonisch nicht zu erreichen? Oder er/sie macht leere Versprechungen? Ändert immer wieder den Versuchsplan? Verzögert eure Abgabe unnötigerweise? Dann solltet ihr nicht aufgeben, denn ihr habt schließlich schon viel Mühe und Zeit in die Promotionsarbeit investiert.

Bevor ihr verzweifelt, solltet ihr bedenken, dass ihr nicht alleine mit dem Problem seid und hört euch um bei anderen Doktoranden (des gleichen, aber auch anderer Betreuer).

Dann solltet ihr zunächst das Gespräch mit eurem Betreuer oder Zwischenbetreuer suchen, in denen ihr den Ernst eurer Lage und eure Unzufriedenheit direkt ansprecht. Wenn ein persönlicher Termin (ja, schwieriger, aber immer besser für Problemgespräche!) nicht möglich ist, schreibt eine deutliche Email.

Wenn auch das nicht mehr weiter hilft und ihr keine Lösung für euer Problem findet, könnt ihr euch an die Promotionskomission wenden.